Jazz Roja Festival

Jazz Roja - Red Mountain Jazz Festival




Das Festival Jazz Roja wurde konzipiert um verschiedene künstlerische Talente zu festigen die auf der Insel Teneriffa vertreten sind und sie sowohl Einwohnern als auch Touristen zu präsentieren. Während viele Jazzfestivals überall in Spanien häufig internationale Musiker denjenigen vorziehen die aus ihren eigenen Städten kommen ist Jazz Roja überzeugt davon dass kanarischer Jazz,einen Weltstandard hat.

Nach den Auftritten von Jazz Roja 2014 stehen mehrere Künstler die teilgenommen haben jetzt entweder in Verhandlungen mit internationalen Plattenfirmen und / oder Festivalveranstaltern. Organisiert von Qfm (Asociación Cultural para la Difusión de las Artes y Músicas de Canarias), der Gemeinde von Granadilla und co-organisiert von der A. M. A. E. (Academia de Músicos y Artistas en Escena), Asociación Pro-Musik Canarias und der Stiftung Be Flat, vereinigt das Projekt einige der erfahrensten und talentiertesten Künstler der Kanarischen Inseln.

Ein mittelfristiges Ziel des Projektes ist es den Süden Teneriffas jedes Jahr für zwei Wochen in die europäische Hauptstadt des Jazz zu verwandeln. Etablierte Jazzfestivals wie San Javier, Vitoria und auch neuere Events wie das Mallorca Glattes Jazzfestival sind der Beweis dafür dass solche Festivals nicht nur die lokale Wirtschaft anregen, sondern auch das positives Image einer kosmopolitischen Gesellschaft auf die regionale Gegend projezieren. Typische Besucher internationaler Jazzfestivals sind Europäer mit einem überdurchschnittlichen Anspruch. Eine längerfristiges Ziel ist es, einen internationalen Tourismus zu schaffen, ausgerichtet auf den nordeuropäischen Markt. Die Wirtschaftsphilosophie des Festivals ist die nachhaltige Teilnahme der lokalen Geschäftswelt. Wir laden Kleinunternehmen ein zur Co-Förderer dieses Festivals zu atrakiven Preisen und auch an der Teinahme anderen Konzerte / Festivals wie der "Ruta de Jazz „ und vielen mehr. Die Veranstalter des Festes sind sich bewusst dass in Zeiten der Wirtschaftkrise öffentliche Förderung wichtig ist. Daher werden alternative Finanzierungsmethoden durchgeführt so dass die komplette Finanzlast nicht bei den Steuerzahlern endet. Geschäfte die dieses Festival Jazz Roja unterstützen profitieren nicht nur kurzfristig von dem Event sondern werden auch längerfristig stolz einer Vereinigung zugehören die mit ihren Initiativen ein Vorteil für die gesammte lokale Gemeinschaft und Geschäftswelt ist und sein wird.



Gruppen, Datum und Veranstaltungen

***** Alle concierten mit frei eintrit *****

  • 07 November: 19:00H: A.M.A.E. (Jazz Swing Dance Performance) - Plaza Galicia

  • 07 November: 19:40H: Marianne Robiou & Liqueur de Feeling (Nu-Jazz / Swing) - Plaza Galicia

  • 08 November: 19:30H: Contraband (Contemporary Jazz) - Barracuda Terrace

  • 09 November: 19:30H: Anna Rodriguez & Augusto Baez (Vocal Jazz / Bossa Nova) - Manfred's Soul Café

  • 10 November: 19:30H: KnaJazz (Jazz / Swing / Fusion) - Restaurante Santa María

  • 11 November: 19:30H: Fermín Rivero trio (Jazz / Soul) - Flashpoint Terrace

  • 12 November: 19:00H: Blues Deluxe - Veinte 04 Surf Café

  • 12 November: 20:30H: Blues News - Veinte 04 Surf Café

  • 13 November: 19:30H: Ecleptic Trio & Morgan Hernández (Jazz-Funk) - Windy Café

  • 14 November: 18:00H: A.M.A.E. - Plaza Roja

  • 14 November: 19:00H: Choro Chobule (Brazilian Jazz Fusion) - Plaza Roja

  • 14 November: 20:15H: Players Cartel (Acid-Jazz / Hip Hop Fusion) - Plaza Roja

  • 14 November: 21:30H: ABRAXAS Quintet (World Grooves / Flamenco-Jazz) - Plaza Roja

  • 14 November: 22:45H: Qat's Quintet (Jazz-Funk / Swing / Bebop) - Plaza Roja

  • 14 November: 00:00H+1: After Jazz Party - Bar Chirinstones

  • 15 November: 19:30H: Jam Session - Veinte 04 Surf Café